Hedwig Wachenheim wurde mit einer Straße geehrt!

Neben Tamara Danz und anderen wurde, am Donnerstag dem 16.11.2006, auch Hedwig Wachenheim mit einer Straßenneubenennung auf dem neu erschlossenen Anschutz Areal geehrt.

 Damit würdigt der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg die Leistungen der ehemaligen Leiterin der Wohlfahrtsschule der Arbeiterwohlfahrt am Belle-Alliance-Platz 7 (heute Mehringplatz), beim Aufbau des Berufsfeldes der Sozialen Arbeit, ihren politischen Kampf gegen den Nationalsozialismus und ihr Wirken für den Aufbau sozialstaatlicher und demokratischer Strukturen Entwicklung nach dem 2. Weltkrieg.

Die Montage der Straßenschilder wurde von einem Festakt begleitet, der vom Bezirksmuseum Friedrichshain-Kreuzberg vorbereitet worden ist. Neben Bezirksbürgermeister Franz Schulz erinnerten auch Albini Zöllner und die Band Silly an das künstlerische Werk von Tamara Danz erinnern.