LEITBILD DER HEDWIG-WACHENHEIM-GESELLSCHAFT E.V.

 1.    Selbstverständnis, Menschenbild und Werte

 Unser gesamtes Handeln basiert auf unserem festen Bekenntnis zu den Grundwerten Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit.

 Wir wertschätzen, achten und respektieren die Menschen in ihrer Vielfalt und Einzigartigkeit. Wir beraten, begleiten und unterstützen sie in ihrem sozialen Handeln, in den Handlungsfeldern der Jugendhilfe und Wohlfahrtspflege, sowie der täglichen Arbeitsprozess sowie in ihren sozialen Kontexten.

Unsere Angebote stehen allen Menschen offen, unabhängig von ihrer sozialen Klassenlage, ethnischen und kulturellen Herkunft, ihrer Sprache, ihren religiösen  Bekenntnissen, ihrer sexuellen Orientierung, ihrem Geschlecht, Alter oder ihrer Behinderung. 

Das Angebotsspektrum und die Ausgestaltung unserer sozialen Dienstleistungen vertreten den Anspruch, jedem Menschen durch die Stärkung seiner Ressourcen, Kompetenzen und Eigenverantwortung, aber auch durch die Verbesserung gesellschaftlicher  Rahmenbedingungen, mehr qualitative und quantitative Teilhabe an allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens zu ermöglichen. Dabei bevormunden wir niemanden. Alle personenbezogenen Beratungs- und Unterstützungsangebote sollen die Menschen befähigen, ermutigen und motivieren, auf der Grundlage von Selbstbestimmung, Selbstverantwortung und Eigeninitiative eine Verbesserung ihrer gesellschaftlichen Teilhabemöglichkeiten zu verwirklichen und dafür die jeweils für ihre individuellen Bedürfnisse angemessenen Mittel und Wege zu wählen.

 2.     Ziele, Zielgruppen und Arbeitsschwerpunkte

Unsere Dienstleistungsangebote richten sich an alle Menschen und Organisationen (Partner), die unserer Beratung, Unterstützung oder Hilfe bedürfen.

 Die Schwerpunkte unserer Arbeit bilden die  Jugendhilfe, Wohlfahrtspflege und Völkerverständigung. In diesem Kontext ist die Hedwig-Wachenheim-Gesellschaft e.V. in verschiedenen Feldern der gemeinnützigen Arbeit tätig. Im Interesse unserer Partner, die unsere Leistungen in Anspruch nehmen, arbeiten wir an der Erweiterung unseres Angebotsprofils, um mehrere Zugänge und verschiedene Ressourcen für ihre unterschiedlichen Bedürfnisse, Möglichkeiten und Ziele bereitstellen zu können und die individuellen Erfolge bei der Minderung von Problemlagen nachhaltiger zu sichern.

 Im Mittelpunkt unseres Engagements steht jeweils der konkrete Mensch. Wir nehmen Menschen vorbehaltlos in ihrer persönlichen Situation an, beraten und unterstützen sie individuell auf der Grundlage gemeinsam entwickelter Lösungsansätze und mit klarer Orientierung auf ihre persönlichen Ziele und Lebensplanungen. Wir wahren dabei einen respektvollen, wertschätzenden Umgang „auf gleicher Augenhöhe“.

Wir arbeiten netzwerk- und sozialraumorientiert. Nur durch die intensive Einbindung in orts- und fachbezogene Netzwerke gelingt eine qualitativ hochwertige und wirksame Arbeit im Interesse der Menschen mit welchen wir zusammenarbeiten. Somit können weitere Ressourcen für diese nutzbar gemacht und die fachlichen Angebote qualitativ und quantitativ aufeinander abgestimmt entwickelt werden.

Wir arbeiten im Interesse dieser Menschen kontinuierlich an der Verbesserung der Strukturen, Prozesse und Ergebnisse unserer sozialen und kulturellen Angebote.

 

 3.     Unser Profil als gemeinnütziger Träger

Unsere gesamte Arbeit orientiert sich am Gründungsgedanken unseres gemeinnützigen Vereins: der wertegebundenen gesellschaftspolitischen Einflussnahme im Interesse aller Menschen und Organisationen in unserem Wirkungsfeld sowie der Entwicklung und Umsetzung von Ansätzen der Beratung und Unterstützung von Menschen, insbesondere auf den Handlungsfeldern Wohlfahrtspflege, Jugendhilfe und Völkerverständigung. Dabei engagieren wir uns in den Bereichen Beratung, Qualifizierung, Beschäftigung, Jugendarbeit,  internationale Begegnung und Kultur.

Dabei zielen wir auf zwei verschiedene Ebenen, die individuelle und die strukturelle:

-          Die Hedwig-Wachenheim-Gesellschaft e.V. mindert durch ihre Dienstleistungsangebote soziale Problemlagen durch die Beratung und Unterstützung von Menschen und Organisationen. Im Mittelpunkt steht die Erweiterung der individuellen Handlungsautonomie aller, die unsere Beratung und Unterstützung in Anspruch nehmen. Insbesondere richtet sich unser Engagement an Menschen, die Hilfe und Unterstützung in gelebter Solidarität benötigen.

-          Strukturell wirkt die Hedwig-Wachenheim-Gesellschaft e.V. durch ihr gesellschaftspolitisches Engagement hin auf die Stärkung und Sicherung der lokalen sozialen Infrastruktur. Ziel ist dabei, die ökonomischen, sozialen und kulturellen Teilhabemöglichkeiten der Menschen zu verbessern. Die Menschen sind für ihr Leben und Handeln selbst verantwortlich. Sie benötigen aber sichere gesellschaftliche Rahmenbedingungen und Strukturen, die ein selbstbestimmtes Leben in Freiheit und Verantwortung für sich selbst und die Gemeinschaft erst möglich machen.

Die Hedwig-Wachenheim-Gesellschaft e.V. beschreitet bei der Umsetzung ihrer sozialen und kulturellen Angebote innovative und unkonventionelle Wege in Bezug auf die Arbeitsinhalte und –methoden. Diese sind nicht starr vorgegeben. Sie leiten sich ab von den jeweiligen Ressourcen, Bedürfnissen, Lebenslagen und Zielen der Menschen, die unsere Leistungen in Anspruch nehmen, und sind darauf ausgerichtet, soziale Problemlagen zu mindern und Handlungsautonomie durch die Stärkung ihrer Teilhabe an ökonomischen, sozialen und kulturellen Ressourcen zu gewinnen. 

 4.     Qualitätskriterien unserer Arbeit

Die Hedwig-Wachenheim-Gesellschaft stellt soziale Dienstleistungen mit hoher Qualität bereit. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter handeln auf der Basis hoher fachlicher Qualifikation verbunden mit einer ausgeprägten sozialen und kommunikativen Kompetenz. Wir legen Wert auf die kontinuierliche Evaluation unseres Handelns von innen und außen.

 

Wichtiger Maßstab zur Überprüfung der Qualität unserer Arbeit ist die Zufriedenheit unserer Partner in Bezug auf die Minderung ihrer Problemlagen und die Stärkung ihrer Eigeninitiative und Handlungsautonomie. Wir berücksichtigen die Ergebnisse der Evaluation unserer Arbeit von Seiten unserer Partner und nutzen sie so weit wie möglich zur Verbesserung der Qualität unserer Arbeit.

Wir legen großen Wert auf die Zufriedenheit unserer Kooperationspartner und überprüfen diese kontinuierlich. Durch vernetztes, arbeitsteiliges und kooperatives Arbeiten bei der gemeinsamen Gestaltung des sozialen Raums und der individuellen Beratung und Unterstützung von Menschen tragen wir gemeinsam Sorge für die Verbesserung der Lebensbedingungen vor allem der Menschen, die der Hilfe und Unterstützung in gelebter Solidarität bedürfen.  

Die Zufriedenheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist Voraussetzung für ihr hohes Engagement und die Qualität unserer Arbeit. Dies gelingt am besten durch ein hohes Maß an Identifikation mit der Hedwig-Wachenheim-Gesellschaft e.V. und den Inhalten und Ergebnissen der eigenen Arbeit. Intensive Kommunikation und Partizipation sichern die Zufriedenheit und Motivation unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ihre kontinuierliche Weiterbildung sichert ein hohes qualitatives Niveau der Arbeitsprozesse und –ergebnisse.

Wir gewährleisten die Transparenz und Kontrolle unserer Arbeit nach innen und außen und erstatten für die Öffentlichkeit sichtbar Bericht über Inhalte, Ziele und Ergebnisse der von uns geleisteten Arbeiten und durchgeführten Projekte.

Unter dem Motto „Vielfalt gestalten und leben“ verfolgen wir strategische Ansätze zur Personal- und Qualitätsentwicklung, um den heutigen Erfordernissen an die Soziale Arbeit gerecht zu werden. Dies bezieht sich sowohl auf die internen Arbeitsstrukturen als auch auf die Ansprache der Öffentlichkeit und die Arbeit mit den Menschen und Organisationen, die unsere sozialen Dienstleistungen in Anspruch nehmen. „Vielfalt gestalten und leben“ ist dabei kein abgeschlossenes Projekt, sondern kontinuierliches Organisationslernen mit dem Ziel der Erhöhung der Arbeitsqualität.